Instagram
   

Tradition

Bräuche

Das Gebiet der heutigen Stadt ist seit mehr als 8000 Jahren besiedelt. In den Jahren wechselten die Kulturen und Zivilisationen. Sie hinterließen hier ihre Spuren, die durch archäologische Ausgrabungen gefunden wurden und die Einwohner der Stadt stolz machen. Die Lebensweise der autochthonen (einheimischen) Bevölkerung der Schokatzen (Šokci), wurde durch die verschiedenen Völker beeinflusst, die durch dieses Gebiet kamen (z.B. Völkerwanderung oder Kriegswirren).

Die Lebensweise der Schokatzen geht aber in der heutigen Gesellschaft unvermeidlich immer mehr verloren. Durch den Kontakt zu älteren einheimischen Schokatzen und deren Frauen „Snaša“, die ihre Kultur noch leben und den Dialekt noch sprechen können wir mehr erfahren. Aber auch ein Besuch im Museum oder Bücher hiesiger Schriftsteller, die in ihre Gegend verliebt sind, hilft weiter. Damit diese Bräuche nicht ganz verloren gehen, gibt es zahlreiche Vereine und Einrichtungen im Stadtgebiet, die sich der Tradition annehmen.

Diese bewahren und erhalten die Bräuche der „Šokadija“ (Gebiet der Schokatzen) für weitere Generationen. Hierunter fallen unter anderem die volkstümliche Handarbeiten wie die Stickereien (Gold- und Spitzenstickerei), das Weben von Stoffen, das Töpfern, Flaschenmalerei, das Bemalen von Kalebassen und das Herstellen der Volkstracht. Aber auch der traditionelle einheimische Tanz und die Musik, sowie andere Gebräuche wie das Federn (Gänsefedern zupfen, sortieren und Kissen befüllen) und das Schnapsbrennen und vieles mehr werden bewahrt.

Mehr Informationen von der Arbeit der Vereine bekommen Sie im Fremdenverkehrsbüro des Tourismusverbandes der Stadt Vinkovci.

Bauerngasthöfe

Im engeren Umkreis der Stadt Vinkovci kann man Bauerngasthöfe besuchen, wo der nette Hausherr die Besucher mit der typischen slawonischen, gastfreundlichen Art empfängt und ihnen den Schatz seiner Vorfahren näher bringt. Eine Unterkunft in bequemen Federbetten, einem reichlichen gastronomischen Angebot und der echten ländlichen Umgebung sorgen für eine gute Erholung.

Bauerngasthöfe in der Umgebung sind:

Antin stan
Vinogradska bb, 32 281 Ivankovo
Tel.: 032/381 444

Acin salaš
Vukovarska 98, 32 214  Tordinci
Mob: 091/ 115 05 05, 099/ 684 49 15
Tel.: 032/580 845
e-mail: acin.salas@gmail.com 
www.acinsalas.com

Gastronomie

Slawonien war immer ein Synonym für den Reichtum der Sinne. In Vinkovci kann man zahlreiche traditionelle Gerichte dieser Gegend, wie den „Kulen“ (Presswurst), Grieben und Schmalz, Sülze, Kipferl, Fisch- oder Gänsepaprikasch und  „Čobanac“ (Hirtensuppe) probieren. Danach gibt es den hausgemachten Schnaps. Sehr wichtig ist es den Einwohnern von Vinkovci, die Herstellung des „Kulen“ (Presswurst) zu bewahren. Diese wurde auch in die nationale Liste der „immateriellen Kulturgüter“ der Republik Kroatiens aufgenommen.

Die Menschen hier erkennen guten Schnaps und können diesen aber auch herstellen, was regelmäßig auf der nationalen Schnaps-und Likörausstellung bestätigt wird. Diese Ausstellung wird traditionell während der „Vinkovaći Jeseni“ (Herbstfest) von der Touristischen 
Gemeinschaft der Vukovar-Srijem Gespanschaft organisiert.

Hersteller des „Kulen“ (Presswurst)

„Bak“
Kneza Domagoja 30, Vinkovci
Tel.: 032/364 364

„Dugyino“ d.o.o.
Sv. Antuna Padovanskoga 5a, Vinkovci
Tel.:032/303 334
Mob.: 098/171 25 45

Hersteller und Probierstuben von Schnaps

Ante Perić
Vinogradska bb, 32 281 Ivankovo
Tel: 032/ 381 444

OPG Martin Šumanovac
Hrvatske slobode 42, Marinci
Tel.:032/ 354 369
Mob.: 098/205 439